FREIE PLÄTZE: Auf Anfrage

Konzept


Frühkindliche Bildung & Förderung 

 
 

Kinder lernen in jedem Augenblick ihres Lebens. Sie erforschen die Welt, saugen Eindrücke auf und imitieren das Verhalten Erwachsener. Sie lernen, wie ihr eigener Körper funktioniert, wie sie mit anderen kommunizieren können und wie sich Dinge und Materialien anfühlen. Es ist von entscheidender Bedeutung, Kindern fortwährend Möglichkeiten zu eröffnen, um neue Erfahrungen zu machen und Gelerntes zu vertiefen. 

Eine der Hauptaufgaben der Kindertagespflege ist es, gemeinsam mit Ihrem Kind auf Entdeckungsreise zu gehen, es anzuleiten und seine Neugier zu wecken. Denn mit jeder neuen Erfahrung, mit jeder erlernten Fähigkeit wachsen Selbstständigkeit und Selbstvertrauen. Kinder sollen so früh wie möglich erkennen, dass sie durch Handlungen oder Laute, Reaktionen hervorrufen und damit verbunden Wünsche äußern können. 

 
 

Ich lege großen Wert auf verschiedene grundlegende Bildungsbereiche, ohne Druck auf Ihr Kind auszuüben oder es zu überfordern. 

 
 

Diese Bildungsbereiche umfassen 

- Kommunikation 
- soziales Miteinander 
- Natur  
- Musik und Klang  
- Kreatives  
- Bewegung und Gesundheit  
 

Ziel dieser Bereiche ist es, Ihr Kind auf die nächsten Entwicklungsschritte vorzubereiten und es entsprechend seiner Stärken individuell zu fördern und zu unterstützen. 

 
 

Sprachliche Entwicklung 
 

Die Kinder lernen einen großen Teil von den Eltern und Erwachsenen. Sie lernen von anderen Kindern,durch sehen und verstehen. Die Sprache ist das wichtigste Kommunikationsmedium und für mich die alltägliche Bildungsarbeit. 

Ich spreche sehr viel mit den Kindern und begleite meine Tätigkeiten sprachlich. Von der Begrüßung bis zur Verabschiedung, von morgens bis nachmittags durch Gespräche, durch Vorlesen von Geschichten, durch Lieder singen, und durch Reime lernen, machen die Kinder Erfahrungen die sie für ihr Leben brauchen und entwickeln sich natürlich sprachlich immer weiter. 

Mir ist es wichtig mit den Kindern zu sprechen, mir von den Kindern Dinge zeigen und gleichzeitig erklären zu lassen und ihnen natürlich auch Fragen zu stellen, sie zu unterstützen und anzuregen. 

 
 

Bedeutung des Spiels 

Das Spielzeug ist nicht nur zum Zeitvertreib da. 

Spielen ist wichtig um motorische und sensorische Entwicklungen zu fördern, aber auch um Sinne, Geduld, Geschicklichkeit, Farben und Formen zu erlernen. Die Kinder lernen hierbei aber auch mit anderen Kindern auszukommen, zu teilen, emotionale Bindung zu erfahren und soziale Kontakte zu knüpfen. 


.......weiteres gerne beim Kennenlernen......